MVBN.de


http://www.mvbn.de/index.php?p=news&area=1&newsid=862&name=2ps-der-landesliga-nord-in-cuxhaven

Druckversion / Zur Bildschirmversion



2. PS der Landesliga Nord in Cuxhaven


Bereits am Donnerstag und Freitag trafen die ersten Spieler der Landesliga Nord in Cuxhaven ein, um die eigentlich bekannte Anlage ausführlich zu trainieren.
Am Samstag herrschte dann reges Treiben zwischen den Bahnen. Bis auf ab und an ein wenig Regen konnten bei guten Bedingungen Bälle ausprobiert und Schläge geübt werden.

    

Am Sonntag früh zum Start dann ähnliche Bedingungen wie in den Tagen zuvor. Noch war es trocken, da jedoch ab 14.00 Uhr Regen angekündigt wurde, sollte zügig gespielt werden.
Immer wieder waren Emotionen zu hören. Schreie der Freude aber auch der Enttäuschung schallten über die Anlage.
Daniela Symanzyk (Cuxhaven) freute sich über eine tolle 20er Runde und Lars Prediger (Lüneburg) brachte eine 21 ins Ziel.
Dann bewahrheitete sich die Regenprognose und erste Tropfen fielen. Die letzten Gruppen wurden ab Bahn 8 unter Einsatz von Tüchern, Schirmen und Abziehern aller bereits spielfreier Aktiven bis Bahn 18 geleitet.


Ganz große Klasse, dass Florian Wesemann (Diepholz) unter diesen erschwerten Bedingungen eine 19 gelang!

Daumen hoch, Florian!

Über alle vier Runden war es ein spannender Kampf um die wenigsten Schläge.
Letztlich gewann die Heimmannschaft der „Möven“ Team 3 mit 408 Schlägen vor wiederum stark aufspielenden Lüneburgern mit 414 Schlägen. Hannover 2 folgte mit knappen Rückstand (419), die ihrerseits nur einen Schlag besser als die auf Rang vier liegenden Celler (420) waren. Deutlicher dann schon der Abstand von Hannover 3 mit 434 Schlägen und auf dem letzten Platz der BGC Diepholz mit 443 Schlägen
.


Wie immer geht ein herzliches Danke schön an das Küchenteam für exzellente Verpflegung.


Text: Lars Prediger (VfL Lüneburg)
Fotos: Wolfgang Müller (VfL Lüneburg)



Powered by Koobi:CMS 7.31 © dream4®