.

Der Miniaturgolf-Club Peine hatte zu seiner Mitgliederversammlung in die Bürgerschänke eingeladen. Vorsitzender Detlef Kasburg begrüßte dazu 28 Teilnehmer der insgesamt sechzig Vereinsmitglieder. Insbesondere standen Wahlen und Ehrungen an.

In seinem Bericht blickte Kasburg auf das gute und harmonische Miteinander im Vereinsleben zurück. Ein bevorstehender Kooperationsvertrag für die kommende Saison mit dem Kreissportbund zur Integration von Flüchtlingen sowie finanziell benachteiligter Bürger wurde von den Minigolfern sehr begrüßt. Und: Der Verein ist und war zu jederzeit wirtschaftlich gesund.

Weiter hob der Vorsitzende die Vizemeisterschaft der ersten Mannschaft sowie auch den erkämpften Klassenerhalt des zweiten Teams in der Landesliga-Süd als beachtliche Erfolge hervor. Mit dem Trainingspokal und der Vereinsmeisterschaft sind die vereinsinternen Turniere gut angenommen worden. Vergleichbare Wettkämpfe sind wieder vorgesehen. Immer wieder gern beteiligen sich die Minigolfer am Ferienprogramm.

Für die kommende Saison wurden drei weitere Bahnen mit Hilfsschienen und Einsteckblechen bestückt. Künftig wird dem Publikum so das Spielen erleichtert. Damit stand auch einer Zertifizierung der Miniaturgolfanlage für die nächsten drei Jahre nichts mehr im Wege. Zur Saisoneröffnung soll das Kassenhaus einen neuen Anstrich erhalten und weitere Rabatten umgestaltet werden.

Die Anlage öffnet voraussichtlich Freitag, 27. März. Der Vorsitzende wies noch einmal auf die nötigen Platzarbeiten hin, die für Freitag, 13. März, um 14 Uhr und Samstag, 14. März, um 10 Uhr angesetzt sind. Weitere Platzarbeiten sind am Freitag, 20. März, um 14 Uhr und am Samstag, 21. März, um 10 Uhr.
Nach den Wahlen setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen: Detlef Kasburg (Vorsitzender), Yvonne Slomma (Stellvertreterin), Britta Spandau (Schatzmeisterin) und Torsten Fellenberg (Sportwart). Kassenprüfer sind Leonore Meißner, Stefan Rotenstein und Uwe Engelmann. Im Ehrenrat sind Vorsitzender Manfred Meißner und Stellvertreter Olaf Jeglinsky sowie die Beisitzer Sascha Ehlers und Michael Arendt.
Geehrt wurden Ramona und Oliver Wieder für 15 und Kerstin Fellenberg für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit. Auf 25 Jahre blicken Brigitte und Olaf Jeglinsky sowie Jürgen Heye auf 30 Jahre zurück. Nicht zuletzt ging der Dank auch an Detlef Kasburg für 35 Jahre.

200301_PEMVgross
Wurden für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt
(v. l.): Olaf und Brigitte Jeglinsky, Jürgen Heye, Detlef Kasburg
und Kerstin Fellenberg.

Regina Schatke
MGC Peine