.

Liebe Minigolfer,

das zweite Corona Jahr nähert sich dem Ende und wieder wurde der Punktspielbetrieb abgesagt, weil das Risiko einer Infektion einfach zu groß gewesen ist und kein Verantwortlicher zu Recht einen Punktspielbetrieb verantworten konnte. Mit den steigenden Impfzahlen nahm aber auch die Anzahl der Turniere wieder zu. Eine DM in Hannover wurde genauso wie der Senioren-Cup in Mainz gespielt. Einige Turniere in Niedersachsen wurden auch wieder veranstaltet, aber ganz wichtig dabei war aus meiner Sicht, es war alles freiwillig, keiner wurde gezwungen (Punktspielzwang) und niemand hat sich angesteckt.

Erstaunlich dabei war die extrem hohe Impfquote unter den Beteiligten fast 100 % bei den Outdoor Turnieren und glatte 100% von ca. 60 verschiedenen Teilnehmern beim Training in der Celler Halle.
Diese große Impfbereitschaft unter den Minigolfern ist nicht überall im Land zu finden, aber mit Sicherheit der Grundstock für verhältnismäßig wenig Infektionen in unserem Bereich.

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte 2022 wird es wieder eine geregelte Saison geben. Gegebenenfalls weiter mit 2 oder 3G, sofern Omikron nicht alles aus dem Lot bringt.

Soweit meine Meinung bis gestern, leider nehmen die schlechten Nachrichten in Bezug auf Omikron extrem zu, ich hoffe inständig, dass auch dieser Schrecken bald vorbei ist.
Bitte haltet euch auch weiter an die Regeln, wenig Kontakte und Maske tragen, am besten FFP 2 und wer kann und darf > Boostern.

Ich wünsche uns allen Geduld und die nötige Ruhe, um auch diese Zeit schadlos zu überstehen, sowie noch eine schöne Vorweihnachtszeit, gesegnete Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein besseres 2022.

Bleibt alle gesund und optimistisch.

Peter Heynen
MVBN-Präsident

Dieser Artikel wurde bereits 281 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
251769 Besucher