.

Angefangen hat der Tag damit, dass René mit einem Bus die eingeladenen Spieler an einem abgesprochenen Treffpunkt eingesammelt hat. Die anderen Spieler sind separat zum Minigolfplatz nach Kassel-Vellmar gefahren. Nachdem im Bus wie immer eine super Stimmung war und letztendlich alle am Platz angekommen waren, mussten wir mit Bedauern feststellen, dass der Wettergott dieses Mal nicht auf unserer Seite war.

Jugend Kassel 1. 21.10.21

Davon nicht eingeschüchtert haben wir vor Ort noch bei Kleinigkeiten geholfen. Nachdem alles winddicht war, hörte es tatsächlich auf zu regnen. Nun hieß es das Laub, die Äste und das Wasser von den Bahnen zu bekommen. Anschließend haben wir versucht, mit Hilfe der Betreuer die Bahnen perfekt auszutrainieren. Bei den Bahnen, bei denen es noch nicht so funktioniert hat wie gedacht, wird am nächsten Tag weiter gefeilt. Da das Wetter leider nicht lange so schön blieb, mussten wir notgedrungen unsere Sachen schon recht frühzeitig wieder packen. Als wir alle gemeinsam den Bus beladen hatten, ging es auch schon los zum Hotel. Vor dem Check-in gab es von René noch eine kurze Rede, was wir alles bitte beachten sollen. Danach wurden die Zimmer zugeteilt und alle sind in ihre Zimmer gegangen. Kurz danach gab es im Betreuerzimmer einen kurzen theoretischen Lehrgang zum Thema Ballkunde. Nach dieser anstrengenden Theorieeinheit, brauchten die meisten erstmal eine kurze Verschnaufpause. Zum Schluss des Tages haben wir dann noch im Hotel gemeinsam gegessen, so hat jeder auf seine individuelle Art und Weise den Tag ausklingen lassen.

Jugend Kassel 2. 21.10.21

Bericht: Prof (Torben), Lukas
Fotos: Specky (Björn Müller)

Dieser Artikel wurde bereits 245 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
237877 Besucher