.

Zum dritten Punktspiel durfte die Bezirksklasse Ost auf der Anlage in Goslar antreten. Für einige der Teilnehmer war es schon ein paar Jahre her, dass man die 18 Bahnen im Vorharz spielen durfte und so versuchte man am Trainingssamstag die noch vorhandenen Erkenntnisse aufzufrischen.Zumindest hatte keine neue Bahn Einzug gehalten und das Wetter spielte auch mit. Da die Anlage aktuell, mangels Platzwart, für das Publikum geschlossen ist, konnte man sich in Ruhe auf den Spieltag vorbereiten. Die Heimmannschaft konnte wieder auf Uwe Ulrich zurückgreifen. Der TSV Salzgitter musste wieder zu dritt an den Start und auch beim MGC Peine 3 fehlte Torsten Fellenberg. Er wurde durch Alina Gehrke vertreten.

Bernd Widera an der Schleife

Am Sonntagmorgen gingen neben den 4 Mannschaften noch Dieter Knietsch aus Peine und Bernd Widera an den Start und beim Einspielen kamen sogar noch ein paar Tröpchen vom Himmel, bevor die Sonne übernahm und es zum Ende des Turniers immer wärmer wurde.

Christian Arendt am Stumpfen Kegel

Nach Runde 1 sah man das gewohnte Bild an der Tafel. Zu überlegen sind die Golfer des 1. MGC Peine 3. Mit 69 Schlägen hatte man schon 18 Schläge Vorsprung vor Peine 2 (87) und der Heimmannschaft (102). Die rote Laterne hatte ohne Streicher der TSV Salzgitter (104) inne und es sei vorweggenommen, dies würde sich heute auch nicht mehr ändern.

Conny Kampe am Stumpfen Kegel

Diese Reihenfolge hatte auch am Ende der vier Runden bestand. Mit weiteren Runden von 70, 69 und 72 kam Peine 3 auf gute 280 Schläge und einem Schnitt von 23,333 ins Ziel vor Mannschaft Peine 2, die am Ende 339 Schläge benötigten. Platz 3 sicherte sich der Heimverein mit 353 Schlägen vor dem TSV Salzgitter, die ohne Streicher auf 392 Schläge kam.

Frank Grunert am Stumpfen Kegel

In der Einzelwertung war heute Frank Grunert (Peine), das Maß der Dinge. Mit starken 20 Schlägen zum Abschluss siegte er heute mit 88 Schlägen in der Gesamteinzelwertung vor seinen Teamkollegen C. Spandau (97) und C. Arendt (98). DIe beiden Einzelspieler Dieter Knietsch (150) und Bernd Widera (117) beendeten kurz nach 13 Uhr den Spieltag.

Nicole am Labyrinth

Im Juni findet dann deer vorletzte Spieltag wieder in Peine statt, bevor man dann nach der Sommerpause die Liga in Wolfsburg abschließt.

Thomas Deepen am Labyrinth

Mit sportlichen Grüßen

Christian Spandau / Ligenleiter

Dieser Artikel wurde bereits 602 mal angesehen.

Kommentar zu 3. Punktspiel der Bezirksklasse Ost?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, geben Sie bitte die folgenden Zeichen in der richtigen Reihenfolge ein.

Beispiel:
2. Zeichen: x; 1. Zeichen: 4; 3. Zeichen: s; ergibt "4xs"

2. Zeichen: g; 3. Zeichen: c; 1. Zeichen: i;

Powered by Papoo 2012
530764 Besucher