.

Christian Arendt gewann den Wettbewerb um den Vereinspokal, den der Miniaturgolf-Club Peine im jährlichen Wechsel mit der Vereinsmeisterschaft ausgespielt hatte. Im anschließendem Stechverfahren vor heimischer Kulisse hatte er damit Titelverteidiger Detlef Kasburg vom Thron abserviert. Arendt, der aus beruflichen Gründen über Jahre pausierte, fand erst kürzlich den Weg wieder zurück in den Verein. Dabei hatte er allen deutlich gemacht, dass man ihn wieder ernsthaft auf der Rechnung haben sollte.

Insgesamt zwanzig Minigolfer hatten sich in den frühen Morgenstunden im Stadtpark eingefunden, um über fünf gespielte Runden im Pokalspiel gegeneinander anzutreten. Ein neuer Spielmodus, der schon beim vorigen Vereinspokalspiel angewandt wurde, sorgte für reichlich Spannung bis zum Schluss. Über die ganze Partie kamen dabei nur ,,Ass-Runden" zum Einsatz, die interessanterweise auch noch mit Bonuspunkten sowie mit zusätzlichen Punkten an vier festgelegten ,,Ass-Bahnen" ergänzt wurden. Nach einem Ranking in der Vorrunde wurden alle Teilnehmer in vier Gruppen (A bis D) gestaffelt, wobei es galt, sich über vier weitere Runden im Auf- und Abstiegsverfahren auf das Treppchen zu kämpfen. Nach mitreißenden Gefechten sortierte sich mit Detlef Kasburg, Kerstin, Torsten und Christa Fellenberg sowie auch Christian Arendt die Konkurrenz an der Tabellenspitze. Im entscheidenden letzten Durchgang standen am Ende Detlef Kasburg mit 15 Assen, 17 Bonuspunkten und vier Ass-Bahnen zusammen mit Christian Arendt (15, 17, 4) gleich auf dem Siegerpodest. Ein anschließendes Stechduell der beiden entschied sich dann am Netz, wobei Arendt letztendlich den Sieg davontrug und Kasburg auf den zweiten Platz verwies. Bronze ging an Torsten Fellenberg (13, 11, 4). In die Gruppe A erspielten sich im letzten Durchgang außerdem noch Kerstin Fellenberg (11, 11, 4) auf Platz vier sowie Christa Fellenberg (11, 9, 3) auf Rang fünf. Weitere Gruppensieger: Aus Gruppe B: Uwe Engelmann (15, 18, 3), aus Gruppe C: Stefan Rotenstein (12, 13, 3) und aus Gruppe D: Brigitte Opitz (10, 11, 1).

     

                                                    Von links nach rechts:                                                                                                      Teilnehmer des Vereinspokals                                               Christian Arendt, Uwe Engelmann, Stefan Rotenstein und Brigitte Opitz              

Zum Abschluss gab es für die rund 30 Minigolfspieler samt Helfer noch ein fröhliches Beisammensein mit Bratwurst, Steaks und Salaten, das zur Überraschung auch noch aus der Vereinskasse beglichen wurde.

Christian Arendt am Vulkan

Er kam, sah und siegte: Christian Arendt konnte sich gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen und sicherte sich den diesjährigen Vereinspokal.

Regina Schadtke (1. MGC Peine)

Dieser Artikel wurde bereits 1057 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
471259 Besucher